Auf einen Blick

Die Diakonie in Südwestfalen zu den Einrichtungen

Gut informiert

Nachrichten und Berichte zu den News

Termine im Überblick

Vorträge, Feste & Fortbildungen zum Veranstaltungskalender

Information und Unterstützung

Die aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds kofinanzierte Beratungsstelle Arbeit führt seit 2021 die Leistungen der Erwerbslosenberatungsstelle fort und greift zudem die Beratung gegen Arbeitsausbeutung neu auf. Die Beratungsstelle Arbeit stellt für Menschen ohne Arbeit oder in schwierigen Beschäftigungssituationen fachlich qualifizierte Angebote bereit. Sie ist eine ortsnahe und professionelle Anlaufstelle und bietet behördenunabhängige Unterstützung, Beratung und Begleitung in Form von Einzelgesprächen, Informationsveranstaltungen und niedrigschwelligen Begegnungsmöglichkeiten an. Wir beraten kostenfrei und vertraulich – unabhängig von Geschlecht, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Orientierung.

Die Tätigkeiten der Beratungsstelle Arbeit erfolgen in Zusammenarbeit mit dem Verein für soziale Arbeit und Kultur Südwestfalen e.V., Sandstraße 28, 57072 Siegen. Ansprechpartnerin ist Gül Ditsch, Tel.: 0271 / 31 36 40 44, E-Mail-Kontakt: guel.ditsch@vaks.info

Kostenlose Beratung

Die Beratungsstelle Arbeit bietet Orientierung, Hilfe und Begleitung und ist als Anlaufstelle offen für alle ratsuchenden Menschen, die von Arbeitslosigkeit, prekärer Beschäftigung und/oder Arbeitsausbeutung betroffen sind, wie etwa:

  • erwerbslose Menschen
  • von Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen
  • Berufsrückkehrende
  • Beschäftigte mit aufstockenden SGB II-Leistungen
  • von Arbeitsausbeutung betroffene Menschen

Unser Angebot

Die Beratungsstelle Arbeit führt zum einen die Angebote der bisherigen Erwerbslosenberatungsstelle fort, denn Arbeitslose und von Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen finden hier Rat zu:

  • Qualifizierung und Beschäftigung
  • Integration in den Arbeitsmarkt
  • Unterstützung bei wirtschaftlichen, psychosozialen und sozialrechtlichen Fragen

Zugleich hat die Beratungsstelle einen neuen Schwerpunkt im Bereich der Information und Beratung gegen Arbeitsausbeutung. Die Einrichtung eröffnet Wege zu weiteren Hilfeangeboten und stellt die erforderlichen Kontakte her. Die Beratung findet vor Ort oder aufsuchend außerhalb der Beratungsstelle statt.

NotrufHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufanhme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.